Hyper-V I/O Performance verbessern mit Diskeeper 2009

Die Fragmentierung von Dateien macht auch bei der Virtualisierung keine Ausnahme. Sowohl der virtualisierungs Host wie auch seine virtuellen Gastsysteme  produzieren im Laufe der Zeit fragmentierte Dateien was nach und nach zu einer schlechteren I/O- und somit Festplatten-Perfomance führt.

Durch den Einsatz von Diskeeper 2009 mit automatischer Defragmentierung im Hintergund und der intelligenten Anordnungs-Funktion für Dateien „IFaast 2.0“ auf Hyper-V Host- und Gastsystemen bleibt die I/O Performance dauerhaft Optimal da fragmentierte Dateien gar nicht erst entstehen.

Eine Anleitung zur Installation von Diskeeper auf  Hyper-V Host- und Gast-System folgt hier in kürze.