Twin7 zu gewinnen

Über Twin7, die Tuning und Tweaking Lösung für  Windows 7 hatte ich bereits berichtet. Es ist 64-Bit-kompatibel und erlaubt Laien wie Profis das effiziente Systemtuning mit einer Reihe zum Teil völlig neu entwickelter Power-Tools – von der schnellen Defragmentierung über die zuverlässige Wiederherstellung gelöschter Daten bis zur sicheren Eliminierung von Verlaufsspuren. Performance, Sicherheit und Bedienkomfort lassen sich mit wenigen Klicks optimieren, Probleme ohne Vorkenntnisse beheben, versteckte Funktionen und Systemreserven mit aktuellen Windows 7-Tweaks mühelos aktivieren.

Für die Teilnahme reicht ein Kommentar warum Ihr Euer Windows mit Twin7 tunen benötigt.

Die Auslosung der Gewinner findet an Sylvester (31.12.09) statt.
Es nehmen nur deutsche Kommentare an der Verlosung teil.

28 Gedanken zu „Twin7 zu gewinnen

  • 24. Dezember 2009 um 14:39
    Permalink

    Mein Notebook mit Win7 ist dermaßen lahm, ein wenig Tuning könnte da nicht schaden 🙂

  • 24. Dezember 2009 um 14:55
    Permalink

    So ein Tool könnte ich gut für Windows 7 gebrauchen. frohes Fest

  • 24. Dezember 2009 um 15:08
    Permalink

    Hallo,
    Frohe Weihnachten !
    mit Data Becker bin ich immer gut gefahren !!
    TSCHAU

  • 24. Dezember 2009 um 15:16
    Permalink

    Windows 7 ist ja recht neu und gut, aber mitt Hilfe solcher Tools könnte er etwas flotter laufen.

  • 24. Dezember 2009 um 15:31
    Permalink

    würde ich gerne mal mit tuneup2010 abgleichen.
    device tuner könnte vlt. mal interessant werden.

  • 24. Dezember 2009 um 15:41
    Permalink

    Mein Notebook könnte ein Tuning sehr gut vertragen. Mit Windows 7 läuft es doch nicht mehr so flott wie mit Win XP.

  • 24. Dezember 2009 um 16:05
    Permalink

    Mein Windows 7 ist bis jetzt noch zielich neu und deshalb recht schnell, aber wer weiß, ob das in einem halben jahr immer noch so ist. Da wäre TWIN 7 natürlich ziemlich praktisch.

  • 24. Dezember 2009 um 16:18
    Permalink

    Da ich mein Motorrad net mehr habe, welches ich "getuned" habe, muss nun mein Laptop herhalten, also her mit Twin 7…

  • 24. Dezember 2009 um 17:44
    Permalink

    Habe schon Twin7 Tweaker, scheint aber die Mini-Gratisversion zu sein, die einem kaum Einstellungsmöglichkeiten bietet. Grundsätzlich scheint DataBecker das aber ganz gut zu machen und ich wäre gerne dabei!
    Freundliche Grüsse!

  • 24. Dezember 2009 um 19:11
    Permalink

    Setze im Desktop-Bereich bislang TuneUp Utilities ein, aber auf dem Netbook würde auch noch ein Tuning-Tool passen. Also her mit Twin7. Danke!

  • 24. Dezember 2009 um 22:23
    Permalink

    Fand Programme mit einer „1-Klick-Optimierung“ schon immer interessant, zudem vereint Twin7 alle Funktionen unter einer aufgeräumten Oberfläche.

    Grüße und Frohes Fest
    Thunder-man

  • 25. Dezember 2009 um 01:19
    Permalink

    Habe Windows 7 installiert und denke mal, für meinen Gebrauch dürfte man noch dies und das deaktivieren um etwas Tempo und Arbeitsspeicher freizumachen.
    Danke!

  • 25. Dezember 2009 um 09:26
    Permalink

    Mein Windows könnte bestimmt auch etwas mehr temp vertragen

  • 25. Dezember 2009 um 10:15
    Permalink

    Ich passe gerne Kontextmenüs an, wie z.B. "Neu". Das ist in der Regel mit mühseliger Fummelei in der Registry verbunden. Eine komfortable Softwarelösung wäre mir deshalb sehr willkommen.
    Danke und Tschüss!

  • 25. Dezember 2009 um 11:21
    Permalink

    Schneller? Das klingt gut, auch wenn ich gegenüber diesen allgemeinen Tweaking Lösungen zum Teil etwas skeptisch da stehe.
    Aber naja ich vermute man kann alles gut einstellen und verfolgen was getan wird. Ich würde es gerne einmal Testen.

    mfg Boehrsi

  • 25. Dezember 2009 um 14:57
    Permalink

    Ich möchte mein Windows 7 mit Twin7 tunen,damit es schneller wird-
    Ich selber nutze schon Web to Date (Version 1) und bin absuluter Data Becker-Fan
     
    Schöne Feiertage,
    yumpstyler

  • 25. Dezember 2009 um 15:43
    Permalink

    Ich würde mit dem Tool gerne Windows 7 schneller machen. Läuft zwar eh schnell genug, aber ein bisschen schneller kann nie schaden. mfg

  • 25. Dezember 2009 um 15:44
    Permalink

    Weil ich alles gerne pimpe!

  • 25. Dezember 2009 um 18:53
    Permalink

    Um Eure Chancen auf eine Tuningsuite zu erhöhen, empfehle ich Euch auch bei dem Weihanchtsgruß mitzumachen. Dort können ihr SystemMechanic gewinnen, dass ebensoviele Funktionen hat wie Twin7.

    Nur so als kleiner Tipp 😉

  • 26. Dezember 2009 um 13:24
    Permalink

    Ich würde es gerne mal ausprobieren, danke!

  • 27. Dezember 2009 um 11:51
    Permalink

    Testen würde ich es mal gerne, interssant zu sehen, ob es Funktionen hat, die Freeware nicht zu bieten hat.

  • 27. Dezember 2009 um 17:05
    Permalink

    das wäre wieder ein weiteres Geschenk für meinen Sohn…;-)

  • 27. Dezember 2009 um 17:11
    Permalink

    Auch wenn Win7 schneller läuft als Vista, das eine oder andere Feature kann man immer noch deaktivieren, um ein bisschen Geschwindigkeit herauszuholen.

  • 27. Dezember 2009 um 22:00
    Permalink

    Im Februar will ich für meine Freundin einen neuen PC kaufen. Der wird dann wohl Windows 7 haben. Da sie demnächst sehr viele Daten als Lehrerin bearbeiten muss ist es wichtig die Daten gut geordnet und partizioniert zu haben. Deshalb brauchen wir das Programm.

  • 27. Dezember 2009 um 22:04
    Permalink

    Als neuer Win7 nutzer ist es wohl kaum eine Frage die dementsprechende Softeware zu nutzen

  • 29. Dezember 2009 um 16:10
    Permalink

    Für mich wäre das Tool nicht nur gut um meinen Laptop damit wieder etwas schneller zu machen, sondern auch für mich "Schussel", da ich schonmal dazu neige in meinem Aufräumwahn Sachen zu löschen, die ich nachher doch noch brauche :o(
    Vielleicht hab ich ja Glück und gewinne diese Software, dann bräuchte ich nicht jedes Mal in Schweiß ausbrechen, wenn ich mal ausversehen wieder was gelöscht hab *schäm*

  • 30. Dezember 2009 um 15:33
    Permalink

    Ich habe gerade Win7 Professional bei mir installiert. Hier gibt es bestimmt noch was an der Geschwindigkeitsschraube zu drehen.

  • 31. Dezember 2009 um 15:10
    Permalink

    Das Gewinnspiel ist beendet. Alle nachfolgenden Kommentare nehmen nicht mehr an der Auslosung teil. Ob Ihr gewonnen habt, erfahrt Ihr heute hier im Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.