Twittern per Kommandozeile

Ich habe ja schon über eine ganze Menge Twitter Anwendungen für Windows geschrieben. Die abgedrehteste Idee eines Twitter Clients die ich aber bislang gesehen habe, ist Quitter. Der Entwickler war es leid, das man für die meisten Anwendungen erstmal ein großes Paket wie Adobe Air vorinstallieren muss um dann im Anschluss eine kleine Anwendung laufen zu lassen. Ganz ohne kommt aber auch Quitter nicht aus allerdings ist das .Net Framework 2.0 heutzutage wohl keine große Anforderung mehr, ist es doch in Windows Vista und Windows 7 bereits integriert. Die Anwendung selbst ist lediglich 110 KB groß und kann auch portabel per Datenstick genutzt werden.

Quitter macht im Prinzip nichts anderes als die anderen Clients, zeigt aber die neusten Tweets wie man es von der Kommandozeile her kennt in einem gewöhnungsbedürftigen Format an.

Alle Befehle werden in der Hilfe die man mit ? aufruft angezeigt:

Fazit: Für alle Kommondozeilen begeisterten Twitterer ist Quitter sicherlich ein nettes Gadget und wie bei allem ausprobieren schadet ja nicht ;).

Quitter kann hier heruntergeladen werden.

Eine Antwort auf „Twittern per Kommandozeile“

  1. Hey,

    das ist jetzt schon der dritte Bericht, der mir auf deiner Seite wirklich sehr zusagt. Du behandelst interessante Themen, deswegen füge ich dich mal zu meinen Feeds hinzu.

    Danke für das Tool 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.