VHD Utilities für Windows 7

Wer schon einmal mit VHD Dateien unter Windows 7 gearbeitet hat, weiss, dass die Konfiguration nicht die einfachste ist. Brent Friedman hat ein Werkzeug entwickelt das einem die Arbeit mit VHD Dateien erleichtet. VHD Utilities bietet neben Einbinden von virtuellen Festplatten per Doppelklick eine leichte Möglichkeit die VHD Dateien ins Bootmenü des Rechners einzutragen.

Durch das hinzufügen der virtuellen Festplatte ins Bootmenü kann statt von der physischen Festplatte dann von der virtuellen gestartet werden z.B. für Tests.
Einziges Manko an dem Werkzeug, die Benutzerkontensteuerung (UAC) von Windows 7 muss ausgeschaltet sein, da VHD Utilities sonst nicht funktioniert.

Die aktuelle Version von VHD Utilities kann hier heruntergeladen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.