Vorschläge für das IT-Unwort des Jahres 2010

Auch in diesem Jahr gab es wieder eine Menge neue und bereits bekannte Worte im IT Bereich die man wirklich nur als "Unworte" bezeichnen kann. Aus diesem Grund startet Mike, der bereits auch hier im Blog einige Gastbeiträge geschrieben hat, eine Umfrage zum IT-Unwort des Jahres und sammelt aktuell Vorschläge, welche Wörter ihr als Unwort anseht bzw. als solches empfindet.

Wenn euch also Begriffe im IT Bereich in diesem Jahr besonders genervt haben, oder ihr ein Wort als völlig absurd anseht, schreibt entweder hier im Blog oder natürlich auch bei Mike einen kurzen Kommentar. Alle hier abgegebenen Vorschläge werde ich an Mike für die Umfrage weiterleiten.

Ich bin schon sehr gespannt, welche Wörter es in die Umfrage schaffen und welches dann am Schluss zum IT-Unwort des Jahres 2010 gekürt wird und wie viele von euch daran teilnehmen.

Die Sammlung der Vorschläge läuft noch bis Ende November.
Die eigentliche Umfrage startet Mike am 01.12.2010 in seinem Blog.

3 Antworten auf „Vorschläge für das IT-Unwort des Jahres 2010“

  1. Na das ist doch klar! Nummer eins ist
    IPad – ich kann es nicht mehr hören -.-
    und dann wäre da noch dank DropBox und Co.
    Cloud – Können doch die meisten nichts mit anfangen.

    Macht mal den Test: Gestern Abend hatte ich vielleicht ein Cloud …
    Wetten die meisten Fragen was man dagegen eingenommen hat 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.