WHS Thumbnailer für Windows Home Server

Wer viel mit großen Bilddateien beispielsweise Fotos von Digitalkameras arbeitet und dieses auch für Freunde und Bekannte über die Remote Webseite von Windows Home Server freigibt oder
sich so auch selber anschaut, weiss genau, wie langsam die Übertragung großer Bilder sein kann. Abhilfe schafft hier der kostenlose WHS Thumbnailer, der aktuell als Beta verfügbar ist.

WHS Thumbnailer ist ein Generator für das automatische Erstellen von Thumbnails/Miniaturbildern in einer von euch selbst vorgegeben Größe die mit Wasserzeichen versehen werden können.

Neben dem manuellen hinzufügen einzelner Bilder oder eines Ordners können auch bereits vor-
handene Ordner überwacht werden. Ich rate von dieser Funktion aber zurzeit auf deutschen Windows Home Servern noch ab, da ei meinen Tests mehrmals eine unendliche Schleife entstand (es wurden im neue Thumbnails der Thumbnails erstellt) und dies nur durch stoppen des Dienstes aufhört. Das Problem tritt nicht beim manuellen hinzufügen von einzelnen Bilder und Ordnern auf.

Im Einstellungsbereich der Windows Home Server Konsole können die maximale Breite und Höhe sowie die Qualität der erstellen Thumbnails und auch das zu verwendende Wasserzeichen (Bild und Text) konfiguriert und der Dienst von WHS Thumbnailer gestartet bzw. gestoppt werden.

 

Die Beta Version von WHS Thumbnailer findet ihr hier.

8 Gedanken zu „WHS Thumbnailer für Windows Home Server

  • Pingback: Tweets that mention WHS Thumbnailer für Windows Home Server | Bjoerns Windows Blog -- Topsy.com

  • 22. Juni 2010 um 20:09
    Permalink

    Hallo,
    läuft dieses AddIn mittlerweile auf dem deutschen WHS_System ??
     
    Gruß
    Timo
    PS: geniale Page übrigens..

  • 23. Juni 2010 um 14:21
    Permalink

    @Timo wie auf dem oberen Screenshot zu sehen, hab ich WHS Thumbnailer ohne Probleme auf einem deutschen WHS installiert. Du kannst auch die englische Version ohne Probleme auf Deinem deutschen WHS nutzen.

  • 24. Juni 2010 um 18:12
    Permalink

    Hallo und Danke, aber ich meinte auch eher das hier " Ich rate von dieser Funktion aber zurzeit auf deutschen Windows Home Servern noch ab, da ei meinen Tests mehrmals eine unendliche Schleife entstand (es wurden im neue Thumbnails der Thumbnails erstellt) und dies nur durch stoppen des Dienstes aufhört. Das Problem tritt nicht beim manuellen hinzufügen von einzelnen Bilder und Ordnern auf."

  • 25. Juni 2010 um 13:34
    Permalink

    @Timo wenn Du die Überwachung nicht aktivierst kannst Du es ja jetzt schon nutzen. Ich denke das eine neue Version, bei der der Fehler dann behoben ist, bald verfügbar sein wird.

  • 17. Februar 2011 um 19:29
    Permalink

    Hallo .. auch wenn hier lange Ruhe war, stell ich mal ne Frage (mal wieder 😉 ). Oben in deinem Beitrag steht was von „für Freunde und Bekannte über die Remote Webseite von Windows Home Server freigibt“ .. wie realisiert man das „einfach“ ?? Per Whiist ?? Oder anders ?? Könnte man mit Photoshop Elements Seiten erstellen und die dann per **.homeserver.com/… zugänglich machen ??

    Nach so einer „Funktion“ suche ich schon ewig .. 🙁

  • 18. Februar 2011 um 22:59
    Permalink

    Wenn dann kannst Du nur die Remote Webseite für einen von Dir eingerichteten Gastaccount nutzen, der nur Lesezugriff hat. Was willst Du denn damit genau realisieren? Lediglich Filesharing oder mehr?

  • 18. Februar 2011 um 23:32
    Permalink

    Naja .. ne Art Album/Galerie .. daher ja die Idee mit Photo Elements .. wobei ich ja den Thumbnailer echt klasse finde. Fehlt nur noch die Page für die Alben 😉

    Filesharing .. dafür habe ich gestern nen FTP auf dem WHS eingerichtet ..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.