Windows aufwecken mit WakeupOnStandBy

Mit dem kostenlosen Tool WakupOnStandBy kurz WOSB kann Windows zu einem selbstgewählten Zeitpunkt aus dem Standby-Modus oder Ruhezustand geweckt werden.

Dabei können verschiedene Aktionen wie automatische Reparatur der Netzwerkverbindung oder auch eine eigene Aktionen wie beispielsweise das Starten einer Anwendung mit oder ohne Parameter, nach dem Start von Windows konfiguriert werden. Zusätzlich kann entschieden werden, ob der Rechner dann  wieder automatisch heruntergefahren, abgemeldet, in den Ruhezustand oder auch den Standby-Modus versetzt werden soll. Die gewählte Aktion kann statt sie nur einmalig auszuführen auch als ein wiederkehrender Task eingerichtet werden.

Das Tool eignet sich damit hervorragend für nächtliche Sicherung des Systems oder auch die Aktualisierung per Windows Update ohne das man selbst auf die Installation der Updates und einen Neustart warten muss.

WOSB kann hier heruntergeladen werden.

3 Antworten auf „Windows aufwecken mit WakeupOnStandBy“

  1. Das geht zwar auch alles mit dem windowseigenen Taskmanager, aber die Screenshots oben sehen viel übersichtlicher aus.
    Und falls jemand ein Samsung Notebook hat, ist vielleicht auch meine Erfahrung interessant. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.