Windows Media Center per iPhone steuern

Ich hatte vor einiger Zeit über eine Anwendung für Windows Mobile geschrieben, die das Media Center per Smartphone steuern kann.
Eine solche Steuerung ist auch nControl für das iPhone. Als Vorraussetzung für die Media Center Steuerung benötigt man auf dem Windows Rechner eine kleine Anwendung und für die Kommunikation mit dem Media Center muss das iPhone sich per WLAN mit dem Rechner verbinden können. Damit das auch Funktioniert muss beim Einsatz einer Firewall auf dem Windows Rechner ein Port freigegeben werden.

Da Sicherheits bekanntlich vorgeht, muss ein Pairing zwischen Media Center und iPhone eingerichtet werden:

Der Pairing Code wird im Media Center automatisch angezeigt:

Steuerung per Fingerbewegung (Surface)

Was wirklich Spaß macht, ist die Steuerung per Fingerbewegung. Dreht man den Finger im Kreis über die Fläche, kann man die verschiedenen Bereiche auswählen und per Daumendruck auf die Fläche den Bereich öffnen oder auch eine Mediendatei öffnen/apsielen.

Wichtig: Beim Einsatz einer Firewall muss der folgende Port freigegeben werden:

Port Nummer: 9200
Protokol: UDP

Fazit: nControl ist, da es kostenlos ist, ein nettes Spielzeug. Bei meinem Test mit zwei verschiedenen Windows 7 Media Centern, konnte ich allerdings keine Videos und Musik Dateien, wie auf der Webseite der Entwickler beschrieben, anzeigen bzw. direkt per iPhone auswählen. Ich musste dafür die Steuerung per Bewegung nutzen und die Dateien auf dem Bildschirm / TV auswählen.

Die nControl Schnittstelle für das Media Center kann hier heruntergeladen werden.
Die kostenlose iPhone App kann hier per iTunes heruntergeladen werden. Alternativ einfach im AppStore auf dem iPhone nach der Anwendung suchen.

11 Antworten auf „Windows Media Center per iPhone steuern“

  1. Hallo. Gibt es eine Möglichkeit, das die Songs und Videos in nControl unter Win7 angezeigt werden? Gruss und Danke!

  2. du solltest mal vmcMote propieren. Synchronisiert die Musik Library und damit ein Stöbern in der Library. Vor allem um Tracks auch bei ausgeschaltetem TV auswählen zu können.

  3. lässt sich vmcMote mit WindowsMediaCenter kombinieren?

    Habe Windows7 auf einem Medienserver und ein iPhone 3GS.

  4. Jepp, vmcMote ist für Windows Media Center geschrieben worden. Der Server ist ein Addin für Vista oder Win7 Media Center. Die App (vmcMote) läuft auf iOS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.